180 Grad FM

L I V E - O N - A I R

Herzlich Willkommen bei 180 Grad FM -
Dem Rundfunk Programm aus dem Nordosten Deutschlands

Sellering fordert fairen Länderfinanzausgleich - Ministerpräsident Erwin Sellering fordert Nachbesserungen beim Vorschlag des Bundes für die Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern. Es sei klar, dass der Solidarpakt II und damit die besondere Förderung der ostdeutschen Länder Ende 2019 auslaufe. Beim neuen Länderfinanzausgleich müsse aber die Finanz- und Wirtschaftskraft der ostdeutschen Länder aber stärker berücksichtigt werden. „Wir brauchen einen fairen Ausgleich zwischen den Ländern, der allen gute Chancen für die weitere Entwicklung bietet. Am Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse muss unbedingt festgehalten werden“, forderte Sellering auf dem Sommerempfang der IHK zu Rostock. Der bisherige Vorschlag des Bundes begünstige einseitig die großen westdeutschen Länder. „Dieser Vorschlag würde ...

Ostseeparlamentarier- konferenz - Bei der Eröffnung der Ostseeparlamentarierkonferenz in Warnemünde hob Ministerpräsident Erwin Sellering die besondere Bedeutung des Ostseeraums für die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern hervor. Er verwies darauf, dass rund ein Drittel aller Exporte aus Mecklenburg-Vorpommern in die Ostseeländer gehen. Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz sind die Perspektiven des Gesundheitswesens im Ostseeraum. Hier sieht der Regierungschef gemeinsame Herausforderungen in der ...

Bau und Unterhaltung des Verkehrsnetzes - Die Kommission „Bau und Unterhaltung des Verkehrsnetzes“ hat heute (31.08.2015) ihre Arbeit aufgenommen. Die Verkehrsministerkonferenz der Länder (VMK) hatte im Juli beschlossen, die Kommission unter Leitung von Bundesminister a. D. Prof. Kurt Bodewig einzuberufen. Prof. Bodewig erklärte, es gehe darum, eine optimale und effiziente Organisationsstruktur für das gesamte Verkehrsnetz zu schaffen. Deutlich wurde zu Beginn der Sitzung, dass sich der Gesamtprozess für ein leistungsfähiges Verkehrsinfrastrukturnetz in vier Teilbereiche ...

Gesundheitsbildung durch frühzeitige Prävention - Die Freien Demokraten begrüßen das Engagement unserer Medizinerinnen und Mediziner in Mecklenburg-Vorpommern um Menschen über Adipositas aufzuklären. Damit jeder selbst über sein Leben und seine Gesundheit frei und eigenverantwortlich entscheiden kann, braucht es eine gute Bildung über eine gesunde Lebensweise. Prävention fängt für uns deshalb bereits im Vorschulalter an. Kinder sollten so früh wie möglich in die Lage versetzt werden, selbst den Zusammenhang zwischen Ernährung und Bewegung zu verstehen. Verbote und Maßregelungen oder richtiges und falsches Essen sind für uns ...

Waldaktie auch international erfolgreich - Das Ende 2010 gestartete Projekt „Waldaktie der Savanne“ erreicht derzeit einen weiteren Meilenstein, in dem nun die Voraussetzungen für umfangreiche Baumpflanzungen geschaffen wurden. „Ich freue mich sehr, dass die Waldaktie dazu beiträgt, traditionelle Wirtschaftsweisen in Togo wieder zu beleben. Gerade vor dem Hintergrund der derzeitig zu beobachtenden Flüchtlingsströme muss es auch unser Ziel sein, Gesellschaften in den gefährdeten Gebieten zu stabilisieren. Die Menschen müssen eine Perspektive haben und wenn wir dazu ein kleines Stück beitragen können, sollten wir dies tun. Daher sehe ich die ...

Sprechstunde des Bürgerschaftspräsidenten - Der Präsident der Bürgerschaft, Peter Paul, lädt die Stralsunderinnen und Stralsunder zur nächsten Bürgersprechstunde ein. Die Sprechstunde findet am Dienstag, den 1. September von 15.00 bis 17.00 Uhr in den Diensträumen im Rathaus statt ...

Aktionswochen "Selbsthilfe" - Landesweite Aktionswochen „Selbsthilfe“ vom 1. bis 30. September Gesundheitliche Selbsthilfe durch verschiedene Veranstaltungen im Land sichtbar machen Erstmalig werden innerhalb von „Selbsthilfeaktionswochen“ im September 2015 lokale und regionale ...

Nimm ein Buch mehr mit - Eine besondere Ausleih-Offerte unter dem Motto „Nimm ein Buch mehr mit“ bietet die Stadtbibliothek in der Kröpeliner Straße 82 jetzt ihren Nutzerinnen und Nutzern vom 1. bis 29. September 2015 an. Hintergrund ist die Renovierung der 1. Etage. „Nach längeren Überlegungen ...

Das Herbstsemester der VHS startet - Anfang September starten über 60 Sprachkurse ins Herbstsemester. Egal, ob Schnupper,- Anfänger,- Fortgeschrittenen, -oder Konversationskurs, das Angebot der Volkshochschule ist breit gefächert und jeder ist willkommen. Nach fast zwei Jahren Pause ...


Die Nachrichten aus aller Welt, Wirtschaft, Politk, Sport, Klatsch und Tratsch findet ihr hier


Aktuelle Nachrichten aus der Hansesstadt Rostock und dem Landkreis:

Ostseeparlamentarierkonferenz - Bei der Eröffnung der Ostseeparlamentarierkonferenz in Warnemünde hob Ministerpräsident Erwin Sellering die besondere Bedeutung des Ostseeraums für die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern hervor. Er verwies darauf, dass rund ein Drittel aller Exporte aus Mecklenburg-Vorpommern in die Ostseeländer gehen. Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz sind die Perspektiven des Gesundheitswesens im Ostseeraum. Hier sieht der Regierungschef gemeinsame Herausforderungen in der Ostseeregion: „Eine Schlüsselfrage für die zukünftige Gesundheitsversorgung in unseren Ländern ist, wie wir unser Gesundheitssystem so organisieren können, dass die Menschen in den dünn besiedelten ländlichen Regionen auch in Zukunft bestmöglich versorgt sind. Dafür brauchen wir viele kluge Ideen, Konzepte ...

Neue Professoren für Rostock - Wissenschaftsminister Mathias Brodkorb hat heute in Schwerin zwei neue Professoren der Universitätsmedizin Rostock begrüßt. Prof. Dr. med. Steffen Emmert wurde zum 1. Juli 2015 zum Universitätsprofessor an die Universitätsmedizin Rostock für das Fach „Dermatologie und Venerologie“ berufen. Er wurde 1969 in Schweinfurt geboren und studierte Humanmedizin an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg, wo er auch im Jahr 1996 zum Dr. med. promovierte. Er war Arzt im Praktikum an der Georg-August-Universität Göttingen und absolvierte dort bis 2002 die Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie. 2003 folgte die Habilitation. Prof. Emmert hat Zusatzbezeichnungen erworben für Allergologie, Phlebologie und Medikamentöse Tumortherapie in dem Gebiet Haut- und ...

Schuljahreswechsel in der Hansestadt Rostock - Für die allgemein bildenden Schulen war der 17. Juli 2015 der letzte Schultag. Insgesamt waren 17.394 Schüler/-innen der allgemein bildenden kommunal bzw. frei getragenen Schulen der Hansestadt Rostock in die Ferien gegangen. Diese sind nunmehr bereits auch wieder abgelaufen. Des Weiteren verließen zum Schuljahreswechsel 2.193 Auszubildende der Abschlussjahrgänge die Beruflichen Schulen im Stadtgebiet. Nach Abschluss der 4. Klasse des Schuljahres 2014/15 wechseln 1.120 Schüler/-innen in die Klassenstufe 5 der zum Schuljahr 2015/16 im gesamtstädtischen Schulnetz bestehenden 20 Schulen, die eine Orientierungsstufe führen (Regionale Schule, Gesamtschule, spezielle Gymnasien). Von den 1.120 Schüler/-innen der Hansestadt Rostock sowie zuzüglichen 355 ...

Kostenfreie Annahme von Hochleistungsbatterien - Die Hansestadt Rostock beteiligt sich seit 2013 am Pilotprojekt zur Entwicklung eines Rücknahmesystems von Hochenergiebatterien für öffentlich rechtliche Entsorgungsträger, teilt das Amt für Umweltschutz mit. Der unsachgemäße Umgang mit diesen Batterien birgt Sicherheitsrisiken. Deshalb sollen Hochenergiebatterien aus leistungsstarken, wieder aufladbaren Geräten wie zum Beispiel aus Laptops, Smartphones, Akkuschraubern oder E-Bikes nur an besonders qualifizierten Annahmestellen abgegeben werden. In der Hansestadt Rostock erfolgt die Annahme von Hochenergiebatterien aus Rostocker Haushalten auf den vier Recyclinghöfen. Die ...

Inhaftierter aus Waldeck in Klinik verstorben - Ein 38-jähriger Strafgefangener ist am 17.08.2015 während einer Notoperation im Südstadtklinikum Rostock gestorben. Er hatte in der Nacht wegen Schmerzen im Brustbereich über die Kommunikationsanlage seines Haftraums die Mitarbeiter der JVA Waldeck alarmiert. Die Bediensteten riefen sofort den Notarzt, der den Inhaftierten umgehend ins Klinikum brachte. Die Staatsanwaltschaft ist über den Vorfall informiert worden. Es wurde eine Obduktion angeordnet. Der Verstorbene verbüßte eine Freiheitsstrafe von neun Jahren wegen Vergewaltigung. Im Oktober 2016 hätte er auf richterliche Anordnung die Sicherungsverwahrung antreten müssen.



Aktuelle Nachrichten aus der Landeshauptstadt Schwerin und dem Landkreis Ludwigslust-Parchim:

Fotokurs des Vereins MV-Foto - 18 Flüchtlingskinder aus Syrien und Afghanistan haben die letzte Woche der Sommerferien im Fotokurs des Vereins MV-Foto verlebt. Der Kurs wurde in Zusammenarbeit mit der städtischen Volkshochschule und dem Arbeiterwohlfahrtverband Schwerin organisiert. Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren, die teilweise erst ein paar Monate in Schwerin leben, haben dort nicht nur Grundkenntnissen der Fotografie erworben, sondern auch ihre neue Heimat besser kennengelernt. Unter der Anleitung dreier Foto-Profis machten sie sich auf, um Motive wie beispielsweise das Schweriner Schloss vor die Linse zu bekommen sowie erste Kameraeinstellungen wie Zoom und Winkel kennenzulernen. Projektleiter Eldor ...

Sprechstunde der Oberbürgermeisterin - Oberbürgermeisterin lädt zu ersten Bürgersprechstunde nach der Sommerpause Am Donnerstag, den 10. September 2015 findet in der Zeit von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr die erste Bürgersprechstunde der Oberbürgermeisterin nach der Sommerpause statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu den Einzelgesprächen in das Büro der Oberbürgermeisterin, Am Packhof 2-6, eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Deckenerneuerung des Autobahnkreuzes Schwerin - Am Mittwoch (02.09.2015) beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke der Autobahn 24 im Bereich des Kreuzes Schwerin. Die Sanierung wird in zwei Bauphasen erfolgen. In der ersten Bauphase wird die Fahrbahn in Richtung Berlin saniert. Dazu wird der Verkehr in Richtung Berlin ab Mittwoch vor dem Kreuz auf die Fahrbahn Richtung Hamburg geführt. Die Fahrbahn Richtung Hamburg wird dann zwei Fahrstreifen für den Verkehr ...

25. Winzerfest Schwerin - Als der Winzer Heribert Koch vor 25 Jahren das erste Winzerfest in Schwerin organisierte, spotteten zu Hause an der Mosel nicht wenige: „Da oben im Norden trinken sie doch nur Schnaps und Bier!“ Doch das Winzerfest in der Landeshauptstadt wurde eine Erfolgsgeschichte. Schon nach dem ersten Weinfest zwischen Dom und Rathaus hatten die Schweriner die Winzer in ihr Herz geschlossen: „Wir lieben euch, kommt wieder - hatte uns damals jemand mit Lippenstift auf die Windschutzscheibe geschrieben:“, kann sich Koch noch gut erinnern. Sein Weingut Koch-Stadtfeld und die Weinhäuser Hirschen und Glock sowie das Weingut Bernhard Krämer ...

Andreas Ruhl nimmt Arbeit als Dezernent auf - Am heutigen Freitag wurde der am 18. Mai 2015 auf der Sitzung der Stadtvertretung zum Beigeordneten und zweiten Stellvertreter der Oberbürgermeisterin gewählte bisherige Leiter des Amtes für Finanzen Andreas Ruhl offiziell in sein Amt eingeführt. Er tritt am 1. September die Nachfolge von Dieter Niesen an, dessen Amtszeit als Beigeordneter für Finanzen, Jugend und Soziales am 31. August 2015 zu Ende ging. „Damit ist das Leitungsteam der Stadtverwaltung mit Bernd Nottebaum als erstem und Andreas Ruhl als zweitem Stellvertreter der Oberbürgermeisterin wieder ...



Aktuelle Nachrichten aus der Hansesstadt Stralsund und dem Landkreis Vorpommern-Rügen:

Oberbürgermeister begrüßt neue Azubis - Am 1. September sowie am 1. Oktober beginnen die zukünftigen Nachwuchsfachkräfte der Hansestadt Stralsund ihre Ausbildung. Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow empfing die neuen Auszubildenden bereits heute (28. August), um sie persönlich willkommen zu heißen und um sie auf die spannende und abwechslungsreiche Zeit der Ausbildung einzustimmen. Gleichzeitig bedankte sich der Oberbürgermeister bei allen Ausbilderinnen und Ausbildern, welche durch ihre stetige Einsatzbereitschaft die qualitativ hochwertige Ausbildung bei der Hansestadt Stralsund ermöglichen. Auch in diesem Jahr hatten wieder deutlich mehr Bewerberinnen und Bewerber Interesse an einer Ausbildung bei der Hansestadt Stralsund, als Plätze ...

Bäume malen gegen den Klimawandel - Um auf Generationengerechtigkeit und Entwicklung von Bildungsprogrammen zum Klimawandel aufmerksam zu machen, hat Plan Action die Kampagne #2065 – Unsere Zukunft am seidenen Faden ins Leben gerufen. Plan Action ist die Jugendgruppe vom Kinderhilfswerk Plan International Deutschland e.V. Sie pflanzt in dieser Kampagne symbolisch einen Wald für den Klimaschutz und sammelt dafür gemalte Bäume. Die stehen symbolisch für den Klimaschutz, denn Bäume können Kohlendioxyd aufnehmen. Plan Action wird die gemalten Bäume im November an die Bundesregierung mit der Bitte übergeben, sich für Generationengerechtigkeit und Jugendbeteiligung in den Klimaverhandlungen ...

Sprechstunde des Oberbürgermeisters - Am 22. September bietet Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow für Stralsunderinnen und Stralsunder seine nächste Bürgersprechstunde an, die an diesem Tag von 15 bis 18 Uhr im Rathaus stattfindet. Der Oberbürgermeister möchte die Gelegenheit nutzen, auf direktem Wege das Stadtgebiet Stralsund betreffende Probleme und Anregungen entgegenzunehmen sowie kommunale Angelegenheiten zu erörtern. Damit Interessierte die Möglichkeit zum Gespräch mit ihm bekommen und im Sinne einer sachgerechten Vorbereitung, bittet er um schriftliche Anmeldung bis zum 04. September. Dabei soll das Anliegen kurz schriftlich dargestellt werden - entweder per Email an ...

Oberbürgermeister tagten in Stralsund - In regelmäßigen Abständen kommen die Oberbürgermeisterin und Oberbürgermeister Mecklenburg-Vorpommerns zu Arbeitstreffen zusammen. Dazu gehören die kreisfreien und großen kreisangehörigen Städte Schwerin, Rostock, Greifswald, Stralsund, Wismar und Neubrandenburg. Besprochen werden dabei Themen, die alle diese Städte bewegen. Dieses Mal gehörte u.a. die Thematik Stärkung der Zentren dazu, die nach Ansicht der Oberbürgermeister mehr als bisher in den Fokus der Landesregierung rücken muss sowie die bessere Ausstattung aller Kommunen im Rahmen der FAG-Novellierung*. Beim heutigen Treffen in der Hansestadt Stralsund (am 26. August) gab es eine Besonderheit: Der frühere ...

Bürgerschaftspräsident zur Volksabstimmung - Liebe Stralsunderinnen, liebe Stralsunder, auf Initiative des Richterbundes M-V und des Vereins Pro Justiz ist es gelungen, dass erste erfolgreiche Volksbegehren in unserem Land durchzusetzen und in eine Volksabstimmung münden zu lassen. Mit dieser Volksabstimmung in Mecklenburg-Vorpommern haben Sie, werte Abstimmungsberechtigte, die erstmalige Chance, direkt über eine Reform der Landesregierung zu entscheiden und damit selbst einmal Gesetzgeber zu sein. Dabei ist es gleich, ob Sie mit „JA“ oder „NEIN“ stimmen – nehmen Sie diese Möglichkeit des Volksentscheids wahr und setzen Sie damit ein Zeichen für lebendige Demokratie, denn eine Demokratie ohne Wahlen ...



Aktuelle Nachrichten aus der Hansesstadt Greifswald und dem Landkreis Vorpommern-Greifswald:

Amtsgericht Greifswald übernimmt Aufgaben - „Auch wenn ein historisches Gerichtsgebäude Emotionen weckt, so sollten sich die Menschen in Wolgast fragen, ob ihnen die zügige Bearbeitung ihrer Gerichtsverfahren nicht doch wichtiger ist als das Amtsgericht um die Ecke. Die Justiz in Mecklenburg-Vorpommern braucht zukunftsfeste Strukturen. Wenn in einem kleinen Gericht wie in Wolgast ein Richter oder Rechtspfleger krank wird und der andere wegen Urlaubs fehlt, dann ist die Bearbeitung der Verfahren nicht mehr möglich. Nur in größeren Amtsgerichtseinheiten sind in diesen Fällen Vertretungen gewährleistet. In größeren Einheiten sind außerdem erforderliche Spezialisierungen möglich, um mit den ohnehin spezialisierten Fachanwälten mithalten zu können. Darum setzen wir die Reform um“, sagte Justizministerin Kuder. Mit der Schließung des Amtsgerichts Wolgast übernimmt ab Montag das Amtsgericht Greifswald ...

Kollwitz-Grundschule zieht in die Innenstadt - Die umfangreichen Baumaßnahmen sind fertiggestellt: Am Montag (31.08.2015) feierten Schüler, Lehrer sowie zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung die Wiedereröffnung der Käthe-Kollwitz-Grundschule in Greifswald. „Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald als Bauherr hat gemeinsam mit allen Beteiligten ein großes Projekt bewältigt – zwei Einzeldenkmäler wurden modernisiert, ein Neubau hochgezogen und die Außenanlagen neu gestaltet. Jetzt ist ein moderner Schulkomplex entstanden, der Schülern und Lehrern optimale ...

Neues Goldenes Buch für Greifswald - Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald hat ein neues Goldenes Buch. Das Unikat aus ochsenblutfarbenem Leder präsentiert sich auf der Vorderseite mit goldenem Greifen und goldenen Bändern, in die filigran die Worte Universitäts- und Hansestadt Greifswald eingearbeitet sind. Das Buch umfasst rund 450 Seiten edles Büttenpapier mit Goldschnitt. Es besticht durch schlichte Eleganz. Gebunden wurde das Buch durch die Greifswalder Buchbinderei Bernd Neumann, die filigranen Goldschmiedearbeiten wurden von der Goldschmiedemeisterin Juliane Radicke ausgeführt.

Radeln für gutes Klima - Welche Kommune schafft die meisten Fahrradkilometer in drei Wochen? Dieser Herausforderung stellt sich jetzt auch Greifswald. Erstmals beteiligt sich die Universitäts- und Hansestadt vom 6. bis 26. September 2015 am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN. Initiiert wird diese Aktion vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Klimaschutz-Netzwerk. Regionaler Partner ist der ADFC. Ziel der Kampagne ist es, Bürgerinnen und Bürger zum Fahrradfahren zu animieren und somit Kohlendioxid einzusparen ...

Freiwillige Feuerwehr begeht 140. Jubiläum - Am Freitag, dem 21. August 2015 begeht die Freiwillige Feuerwehr Greifswald ihren 140. Geburtstag und gleichzeitig den 55. nach der Neugründung im Jahr 1960. Allerdings wird dieses Jubiläum eher still begangen. Oberbürgermeister Dr. Arthur König bedankt sich aus diesem Anlass bei den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr für ihr großes Engagement. „Ihre ehrenamtlichen Aktivitäten können nicht hoch genug geschätzt werden. Für Ihre stete Einsatzbereitschaft gebührt Ihnen mein außerordentlicher Respekt ...



Aktuelle Nachrichten aus der Hansestadt Wismar und dem Landkreis Nordwest-Mecklenburg:

Erneuerung der Gehwege auf dem Marktplatz - Die Arbeiten zur Erneuerung der Gehwege auf dem historischen Marktplatz werden in der 36. KW 2015 beginnen. Der Markt im Bereich der Altstadt ist mit seinen zahlreichen Bau- und Geschichtsdenkmalen der historisch wertvollste Platz im Ensemble der Weltkulturerbestadt Wismar. Er steht im Mittelpunkt der gesamten historischen Stadtanlage und wird tangiert von den bereits im 13. Jahrhundert entstandenen Hauptverkehrswegen in West-Ost- und in Nord-Süd-Richtung. Der Anspruch einer zeitgemäßen Nutzung des historischen Marktes durch Veranstaltungen und Events mit unterschiedlichen Ansprüchen der Verkehrsarten führte bereits zum Ausbau des Rathausvorplatzes. Um die Nutzungsqualität für Fußgänger über die mit ...

Grillfest für die Sieger der Stadtwette - Die Stadtwette wurde fulminant gewonnen, das lag zuerst an dem großen Einsatz der Spielerinnen und Spieler der C-Jugend des FC Anker und des PSV Wismar. „Die Idee dieses Fest auszurichten war im Grunde bereits mit der Zusage der Mannschaften bei der Stadtwette mitzumachen geboren.Selbstverständlich hätten wir das Fest auch ausgerichtet, wenn nicht gewonnen worden wäre, denn es war eine echte Herausforderung. Aber Hut ab, die Wette wurde gewonnen und da macht das Feiern natürlich doppelt Spaß. “ so Präsident der Bürgerschaft Tilo Gundlack. Das Grillfest fand am Dienstag, dem 25. August ...

Erstaufnahme Horst leistet großartige Arbeit - Ministerpräsident Erwin Sellering hat heute die Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in Nostorf/Horst besucht und dort vor allem Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einrichtung geführt. „Mein Eindruck ist, dass dort unter nicht einfachen Bedingungen gute Arbeit geleistet wird. Vor allem gibt es eine hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern des Bundes, des Landes und des Betreibers der Einrichtung. Allerdings ist mein Eindruck, dass wir deutlich mehr Entscheider des Bundes brauchen, damit weiter rasch geklärt werden kann, wem ...

Wiederaufbau der Scheune in Jamel - In einem gemeinsamen Spendenruf bitten Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider und Ministerpräsident Erwin Sellering gemeinsam mit der Initiative „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ um Spenden für den Wiederaufbau der Jameler Scheune. „Wir alle sind gefragt, Familie Lohmeyer und all denjenigen, die mutig für Solidarität und Menschenrechte eintreten, gemeinsam den Rücken zu stärken. Aktuell geht es ganz praktisch darum, Birgit und Horst Lohmeyer den Wiederaufbau ihrer Scheune zu ermöglichen. Bitte helfen Sie mit! Dass das Forstrock-Festival trotz des verheerenden Brandes auch in diesem Jahr stattfinden wird, ist ein mutiges und wichtiges Signal. Ich wünsche dem Festival möglichst viele Besucher“, sagte Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider stellvertretend für das ...

Ministerpräsident eröffnet Schwedenfest in Wismar - „Das Schwedenfest ist Werbung für Wismar und unser schönes Bundesland insgesamt. Es zeigt, dass über die Ostsee hinweg immer noch enge Verbindungen zu Schweden bestehen. Die Pflege der schwedischen Tradition ist Herzenssache hier in Wismar. Herzlichen Dank an die Einwohnerinnen und Einwohner Wismars für ihre große Gastfreundschaft“, betonte Ministerpräsident Erwin Sellering bei der Eröffnung des Festes am Freitag. Er dankte auch den Organisatoren, vor allem der deutsch-schwedischen Gesellschaft, für ihre Arbeit. Sellering hob die guten Kontakte zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schweden hervor: „Mecklenburg-Vorpommern kann auf eine lange schwedische Geschichte zurückblicken. Und wir feiern nicht nur gern zusammen. Wir arbeiten auch gut zusammen ...



Aktuelle Nachrichten aus Waren (Müritz) und dem Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte:

Straßensperrungen - Waren (Müritz) - Ab Dienstag, 01.09.2015 bis zum 30.06.2016 wird die Kietzstraße grundhaft um- und ausgebaut. Die Bauarbeiten werden unter Vollsperrung der Fahrbahn in mehreren Bauphasen durchgeführt. Begonnen wird in Höhe der Einmündung Gerhart-Hauptmann-Allee/ Goethestraße. Die genannte Einmündung bis zur Kietzstraße Haus-Nr. 5, wird bis Anfang Dezember 2015 voll gesperrt bleiben.

Aufruf zur Unterstützung von Asylbewerbern - Durch die weiteren Erhöhungen der Aufnahmezahlen von Asylbewerbern in unserem Land hat sich auch die Situation in unserem Landkreis und somit auch für unsere Stadt geändert. Nach dem Stand 24.08.2015 wird unsere Stadt in diesem Jahr insgesamt 270 Asylbewerber und Flüchtlinge aufzunehmen haben. Das wären dann abzüglich der bereits 59 aufgenommenen Asylbewerber noch 211 für das Jahr 2015. Die Stadt Waren (Müritz) stellt sich dieser Herausforderung und will ihren Beitrag zur Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen leisten. Es sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt 5 Wohnungen an 30 Asylbewerber vermietet. die ...

Petersdorfer Brücke - Am Donnerstag (27. August 2015) wird die Brücke über den Petersdorfer See im Zuge der Autobahn A 19 in Richtungsfahrbahn Rostock ab 19.00 Uhr für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Die Vollsperrung erfolgt an der Anschlussstelle Röbel. Die ausgeschilderte Umleitung führt über die B 198, die B 103 und die B 192 zur Anschlussstelle Malchow. Fahrzeuge in Richtung Malchow bzw. Waren nutzen die Umleitungsstrecke B 198 / L 241 / L 24 / B 192 in Richtung Waren. Die Straßenbauverwaltung verfolgt weiterhin das Ziel, die aktuelle Sperrung für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht schnellstmöglich aufzuheben, um den kompletten Verkehr während des Neubaus der ...

Modernisierung von 120 Wohnungen - Am Mittwoch hat der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe drei Zuwendungsbescheide an die WOGEWA Wohnungsbaugesellschaft mbH Waren an der Müritz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) zur Modernisierung von 120 Wohnungen am Stauffenbergplatz übergeben. „Bedarfsgerechte und zukunftsfähige Wohnraumangebote für junge Leute, Familien mit Kindern und die wachsende Zahl von Senioren zu fördern, ist ein Schwerpunkt im Wohnungsbau. Mit der Sanierung wird die Wohnsituation vor Ort deutlich verbessert“ ...

Förderung für die Trinkwasserversorgung - Bereits in den Jahren 2013 und 2014 wurde für das Versorgungsgebiet Friedland die Wasserfassung Genzkow neu erschlossen. Dies war erforderlich, da in den ehemaligen Wassergewinnungsbrunnen der Wasserfassung Friedland erhöhte Uranwerte gemessen wurden. Mit der Neuerschließung der Wasserfassung Genzkow wurde eine langfristige und tragfähige Lösung für eine stabile und qualitätsgerechte Trinkwasserversorgung der ca. 7.500 Einwohner des Versorgungsgebietes geschaffen. Dieses Projekt wurde mit einer ...


www.wettertopia.de